Mit sehbehinderren Jugendlichen die Natur auf dem Quad erkundet!

Am Samstag, 23.09.2017, trafen sich 9 Freunde der Quadkinder-Regionalgruppe Mittelhessen auf dem REWE-Parkplatz in Frohnhausen/L.

Ziel war das Bundeswehr-Übungsgelände in Stadtallendorf. Dort hatte die „blista“ (Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. in Marburg) zu einem Event eingeladen. Die „Quadkinder“ waren pünktlich um 9:00 Uhr vor Ort. Nach der Begrüßung durch den Gastgeber ging es auch schon gleich los…

Draußen waren schon durch die Deutsche Verkehrswacht zwei Fahr-bzw. Unfallsimulatoren aufgebaut. Zudem wurde den blinden und sehbehinderten Schülern des Blista-Internats die Möglichkeit gegeben, eine Spritztour mit dem Quad oder aber im Motorradbeiwagen zu unternehmen. Dazu waren einige Mitglieder des Motorradvereins „ Kuhle Wampe“ angereist.  Außerdem konnten sie auch mit einem Fahrschulauto mit Fahrlehrer auf der privaten Strasse des Bundes ihr Fahrgefühl erforschen.

Bei der allerersten Tour ging es uns erst einmal darum, das riesige Areal nach den besten Möglichkeiten zu erkunden. Deren gab es allerdings sehr viele:

Man konnte entweder einfach über die vielen Panzerstrassen „cruisen“, oder aber abseits der Wege über „Stock- und Stein“ fahren. Es gab fast alles, was eines echten Quadfahrers Herz höher schlagen lässt: Wiesen, Schotter, Berge, und – nicht zuletzt

SCHLAMMLÖCHER!

Es machte allen einen Riesenspass! Obwohl die blinden Beifahrer nichts sehen konnten, genossen sie allesamt das Gefühl von Freiheit, gepaart mit den neuen Erfahrungen, die sie mit ihren Sinnen sammeln konnten.

Alles in Allem war es ein für jeden der Teilnehmer sehr gelungener Event. Obwohl die Schüler in „Schichten“ zu je 16 Personen stetig neu auf das Gelände kamen und wieder abfuhren, konnten wir noch das eine oder andere Gespräch führen, bei dem wieder einmal klar wurde, dass das was wir hier tun, richtig und gut

ist. Nachdem die Veranstaltung beendet war, fragten einige der letzten Schüler ob sie mit den Quads vielleicht sogar noch mit zurück nach Marburg durften, was allerdings von der Schule aus versicherungstechnischen Gründen abgelehnt wurde.

Unsere Deligation bei der Veranstaltung. Vielen Dank das Ihr für dieses tolle Erlebnis eure Freizeit geopfert habt!

Trotzdem vielen Dank an die „blista“, dass wir diese neue Erfahrung machen durften – und wir werden uns sicherlich, wie besprochen in ca. 2 Jahren wiedersehen.

Weitere Fotos und Videos werden auf unserer Facebook Seite in Kürze zu sehen sein.